Die Geschichte unseres Geheges
     
Stefan Mai  
Begonnen hat alles 1976 mit 2 Zwergziegen aus dem Tierpark Cottbus. Bis 1980 vergrößerte sich der Bestand der unterschiedlichsten Tiere.
Ziegen, Schafe, Esel, Krokodil, Leguan, Meerschweinchen, Schildkröten, Wildschweine, exotische Vögel und Affen tummelten sich auf dem Anwesen.
Seit 1990 spezialisierten wir uns auf Affen. Zur Zeit beherbergen wir 50 Affen
(10 Arten) in weiträumigen Gehegen, wobei über 100 Tiere bei uns geboren wurden. Bei fast allen Affenarten ( Rhesusaffen, Lisztaffen, Totenkopfaffen, indische Hutaffen, Weißbüscheläffchen, Rotbauchtamarine, Weißschulterkapuziner, Kattas, Kaiserschnurrbarttamarine, Goldkopflöwenäffchen ) betreiben wir Zucht. Deshalb sind ständig Jungtiere in den Gehegen zu finden.
Außerdem können Land- und Schmuckschildkröten, Meerschweinchen, Nymphensittiche, Wellensittiche, Ziegensittiche, chin. Zwergwachteln, Neu-Guinea-Edelpapageien, Kängurus, Emus und Alpakas beobachtet werden.
   
Tier- und Naturschutz ist unser Anliegen. Eintrittsgelder, Spenden und Patenschaften kommen ausschließlich unseren Tieren zu Gute. Behandeln Sie bei Ihrem Besuch unsere Tiere und den Garten, als ob sie Ihr Eigen wären. Beachten Sie vor allem das absolute Fütterungsverbot. Unsere Tiere erhalten täglich genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Futter, in den für sie bekömmlichen Mengen. Mit zusätzlichem oder unpassendem Futter gefährden Sie deren Gesundheit und Leben !